The legendary Karthäuserhof estate is a place of fairy tales. Overlooking the sublime Ruwer valley, we are the eighth oldest winegrowing estate in the world. Officially founded as a monastery in 1335, this “Farm of the Carthusians” was given as a gift to the monks of the Carthusian order by Prince-Elector Balduin of Luxembourg. Incredibly, since 1811, the Karthäuserhof has been owned by a seven generations of our family.

Der Weinberg direkt am Weingut Karthäuserhof.
Terroir am Karthäuserhofberg.

Always up to date:
The Karthäuserhof newsletter

We are happy to inform you regularly about news, events, exclusive offers and other highlights.

„Rising Star of the year“
in Gault&Millau Wineguide 2019

Germanys highly regarded wineguide Gault&Millau has awarded the price of the “Rising star” (“Aufsteiger des Jahres”) in its 2019 edition to Albert Behler and the Karthäuserhof estate in Trier-Eitelsbach. The wines sent in for the jury tastings have convinced the jury to choose the well-established VDP estate from the Ruwer valley for this prestigious award. It confirms once again the outstanding terroir and great Riesling heritage of our vineyards. We feel honoured to be in the spotlight and encouraged in our pursuit for quality.

News from the Karthäuserhof

A first glimpse into #vintage2020 .

Very excited, a very promising vintage!

#karthaeuserhof #karthaeuserhofberg #monopole #grandcru #riesling #ruwer #vdp #handcrafted #wine #vino #slate
#fromRuwerWithLove

Gewinnen mit dem Karthäuserhof-Newsletter.

...und immer bestens informiert über das aktuelle Geschehen an der Ruwer und auf dem Karthäuserhof. In regelmäßigen Abständen verlosen wir besondere Flaschen unter unseren Newsletter-Abonnenten. Dieses Mal hatten wir eine rare Magnum unseres 2010er GG Karthäuserhofberg ausgelobt. Der Gewinn geht an eine glückliche Gewinnerin nach Weyhe. Viel Freude damit! Vor dem Versand haben wir den Wein natürlich noch in traditioneller Karthäuserhofmanier bei uns im Bach gekühlt (für das Foto), so wie es schon vor 150 Jahren gemacht wurde und was zu unserem speziellen Halsetikett geführt hat.

Für alle, die zukünftig in gebührendem Abstand mehrmals pro Jahr über Neuigkeiten aus dem Karthäuserhof informiert werden möchten, hier geht es zur kostenlosesn Newsletter-Anmeldung:

Endspurt im trockenen Januar!

Viele sprechen vom trockenen Januar. Manche ziehen es konsequent durch. Da möchten wir natürlich auch unseren Beitrag leisten und haben noch bis 31.1. gültig, zwei thematisch passende Pakete geschnürt. Alles richtig schön trocken und zu einem Preis, der die Haushaltskasse im neuen Jahr kaum belastet. Für alle, die im Januar enthaltsam leben: die Weine schmecken im Februar umso besser! Also am Besten direkt bestellen!
https://www.karthaeuserhof.com/de/shop/weinpakete.html